Society for General Mechanics

Förderverein für Allgemeine Mechanik e.V.


Die Aachener Allgemeine Mechanik hat eine lange Geschichte. Sie besteht seit der Gründung der Hochschule im Jahre 1870. Erster Lehrstuhlinhaber war August Ritter, dessen nach ihm benannte Schnittmethode in der Theorie der Fachwerke weit bekannt ist.
Das Institut für Allgemeine Mechanik übernimmt die mechanische Grundausbildung für Studierende des Maschinenbaus, der Metallurgie und Werkstofftechnik, des Lehramts Sekundarstufe II und der Technischen Redaktion. Insbesondere im Hinblick auf neue Lehrmethoden und Anwendung neuer Medien ist es ständig um eine Verbesserung des Angebots bemüht.
Im Forschungssektor existieren Forschungsgruppen im Bereich der Schalen- und Plattentheorie, des 'Einspielverhaltens, der Biomechanik sowie der Schädigungs- und Bruchmechanik. Neben dem leistungsfähigen Rechnerverbund zur Behandlung numerischer Problemstellungen existieren auch gut ausgestattete experimentelle Einrichungen, so z.B. ein Biomechaniklabor, ein Stoßwellenlabor und ein Strukturlabor zur Untersuchung von Bauteilen unter komplexen Belastungsbedingungen.